Unsere Musterbrecher-Überzeugung

  • Eine Organisation wird schlank, wenn man verschwenderisch in ihre Menschen investiert.

  • Moderne Führung übt sich meisterhaft im Weglassen klassischer Instrumente.

  • Nichts und niemand verändert sich durch Appelle, Incentives und Druck.

  • Es ist klug, die Logik von Systemen zu verstehen. Weniger klug ist es, nach Schuldigen zu suchen.

  • Musterbrechende Führung konzentriert sich zu 80 Prozent auf die Arbeit am System.

  • Haltungen können sich nur durch Experimente verändern – und nicht durch Projekte.

Gezwitscher

Unmöglich einzigartig

Geschrieben von Stefan Kaduk am .

Mit dem Einzigartigen ist es so eine Sache. Alle wollen es sein, einmalig, unverwechselbar. Heutzutage sind Begriffe wie »Mittelmaß« oder »Durchschnitt« wohlwollendere Bezeichnungen für diejenigen grauen Mäuse, die es nicht verstanden haben, sich ein »Alleinstellungsmerkmal« zu erarbeiten. Es ist wohl nicht ganz zufällig, dass sich das entsprechende Vokabular der Vermarktung in eigener Sache aus dem Marketing-Deutsch speist. »Werde Deine eigene Brand«, so oder ähnlich lauten einschlägige Seminarangebote. Und von jedem Werbeplakat werden wir inflationär angebrüllt: »Sei ganz Du selbst!«.

© 2006-2018  Kaduk / Osmetz / Wüthrich
Musterbrecher® ist eine eingetragene Wortmarke. Das Musterbrecher-Logo ist eine eingetragene Wort-/Bild-Marke.