Unsere Musterbrecher-Überzeugung

  • Eine Organisation wird schlank, wenn man verschwenderisch in ihre Menschen investiert.

  • Moderne Führung übt sich meisterhaft im Weglassen klassischer Instrumente.

  • Nichts und niemand verändert sich durch Appelle, Incentives und Druck.

  • Es ist klug, die Logik von Systemen zu verstehen. Weniger klug ist es, nach Schuldigen zu suchen.

  • Musterbrechende Führung konzentriert sich zu 80 Prozent auf die Arbeit am System.

  • Haltungen können sich nur durch Experimente verändern – und nicht durch Projekte.

Klangmuster // Mythen & Platitüden 01

Geschrieben von Stefan Kaduk am .

Neues aus der Welt der Business-Stanzen

«Das müssen wir dem Projektleiter noch kommunizieren!». Etwas lediglich zu sagen oder mitzuteilen, ist nur etwas für kleine Lichter. Die großen Jungs und Mädels hingegen kommunizieren. Viele beschweren sich auch, dass sie nicht ausreichend von anderen mit Kommunikation versorgt werden. Hier mit einem rotzigen «Mit mir hat kein Schwein gesprochen» das Feld aufzurollen, verbietet sich von selbst. Die souveränen Verantwortungsträger von heute lassen beiläufig den Satz fallen: «Das ist mir so nicht kommuniziert worden.» An der Stelle stelle ich das Thema der nächsten Folge vor, das sich mit der wunderbaren Füllfloskel «An der Stelle» befasst.

© 2006-2018  Kaduk / Osmetz / Wüthrich
Musterbrecher® ist eine eingetragene Wortmarke. Das Musterbrecher-Logo ist eine eingetragene Wort-/Bild-Marke.