Musterbrecher®-Glossar «N-O»


Nachhaltigkeit

Zählt zu den Begriffen, die inzwischen einen Impfschutz gegen Kritik und die Lizenz zur Allzeitverwendung erworben haben. Natürlich wollen wir weder Ölfässer in Badeseen noch kurzfristigen Opportunismus sehen. Echte N. bedenkt die gedanklichen Limitationen mit, die durch ein Festhalten an langfristiger > Planung und purem Bestandsdenken erzeugt werden. Die Kunst besteht darin, die Beziehung zu den eigenen Wurzeln und Bewährtes für die Zukunft zu erhalten - und gleichzeitig den Mut zu haben, sich von Optionen der Gegenwart irritieren zu lassen.

Normstrategie

Es ist hilfreich, wenn wir auf bereits Bestehendes zurückgreifen können. Beispielsweise auf die Denkleistung eines Michael Porter und seine generischen Grundstrategien. Andere haben weitergedacht und diese miteinander verknüpft, sodass sie nicht mehr so nach N. aussehen. Dennoch ist in der Praxis Strategiekonformismus an der Tagesordnung, weil man sich damit nicht exponieren muss. Reflektieren Sie das von Ihnen verfolgte Geschäftsmodell konsequent und entwickeln Sie Alternativen, zu denen Sie wirklich stehen können. Befolgen Sie bestehende Regeln, indem Sie gleichermaßen im Rahmen des Verantwortbaren mutig dagegen verstoßen (> Musterbrecher).

Omnikompetenz

Die Metapher lautet: Der Mann im Cockpit trifft, mit allen Daten versorgt, die richtige Entscheidung. Eine irrsinnige Vorstellung! Besser: Reflexion der eigenen Grenzen, Mut zu Fehlern, Beziehung zum System.

© 2006-2018  Kaduk / Osmetz / Wüthrich
Musterbrecher® ist eine eingetragene Wortmarke. Das Musterbrecher-Logo ist eine eingetragene Wort-/Bild-Marke.