Musterbrecher®-Glossar «Q-R»


Quartalsreporting

Immer populärer werdende Ausprägung des Trends zu Beschleunigung und zu kurzfristigem Denken. Das Tagesreporting rückt offenbar näher. Wir können nicht anders? Doch! Irgendetwas geht immer. Zwar in Grenzen, aber jeder trägt letztendlich die > Verantwortung für die Entscheidung, ob er sich den Sachzwängen beugt oder nicht. «Nein» zu sagen gelingt nicht ohne Courage, aber wer in Beziehung zu dem steht, was er tut, wird diesen Mut aufbringen.

Reflexe, erworbene

Automatismen zur Komplexitätsreduktion - antrainierte Reflexionsblockaden.

Restrukturierung

R. ist zielführend, wenn es schnell gehen muss. Manchmal ist die Strategie des Bombenwurfs angesagt. Aber warum werden die neuen «Würfe» so selten gelebt? Weil wir nicht am Reißbrett den Wandel vollziehen können. Dieser gelingt vermutlich deutlich leiser und nachhaltiger in und mit einer > Unternehmenskultur, die keine Paukenschläge nötig hat. Menschen sind nicht resistent gegen Veränderung. Zumindest dann nicht, wenn sie nicht zu Spielbällen degradiert werden.

© 2006-2018  Kaduk / Osmetz / Wüthrich
Musterbrecher® ist eine eingetragene Wortmarke. Das Musterbrecher-Logo ist eine eingetragene Wort-/Bild-Marke.