Serie »Musterbruch« Staffel I (3/10) Harter Pol vor Regeln

»Auch ausgefeilteste Regelketten scheitern an Ungewissheit.«

Musterbrecher_Kiosk_Texte_mS_2019-02_MS-251_Harter_Pol_vor_Regeln_Cover

Harter Pol vor Regeln

Stefan Kaduk & Dirk Osmetz | managerSeminare 251 | Februar 2019 | Seite 18 – 21

In Zeiten, in denen Zukunft nicht mehr planbar ist, stoßen Regeln an ihre Grenzen. Oftmals lösen sie ein Problem nicht, schlimmstenfalls entmündigen sie sogar die Mitarbeiter. Besser als Regeln sind daher harte Pole, sind die Musterbrecher Stefan Kaduk und Dirk Osmetz überzeugt. Denn die Fixpunkte gewährleisten Freiheit im Handeln.

  • Bevormundung provoziert: Entmündigung durch gut gemeinte Regeln
  • Unplanbare Zukunft: Regelketten scheitern an Ungewissheit
  • Laissez-faire versus Richtung: Freiheit braucht Struktur
  • Kein Widerspruch: Hartes Gesetz und maximale Freiheit
  • Harter Pol oder Waterline: Die Grenze der Freiheit
  • Anspruchsvolle Realität: Komplexität braucht Aushandlungsprozesse

Weitere Beiträge

Einfach weiterstöbern in der Kategorie

Texte
Menü