Serie »Musterbruch« Staffel I (7/10) Reden vor Kommunizieren

»Die gesamte Unternehmenssprache ist voll von inflationär gebrauchten Begriffen, die zwar nicht falsch, aber leer sind.«
Musterbrecher_Kiosk_Texte_mS_2019-10_MS-259_Reden_vor_Kommunizieren_Cover

Reden vor Kommunizieren

Stefan Kaduk & Dirk Osmetz | managerSeminare 259 | Oktober 2019 | Seite 18 – 21

Leitbilder und Mission Statements sind voll von Worten, gegen die niemand etwas haben kann. Was lässt sich schon gegen „Nachhaltigkeit“ einwenden? Oder gegen „Wertschätzung“? Das Dilemma: Diese Begriffe bedeuten alles und zugleich nichts. Sie sind Plastikworte, leblos und leer. Statt einfallslose Kommunikationsoffensiven mit ihnen zu starten, plädieren Stefan Kaduk und Dirk Osmetz für Begriffsarbeit. Und somit fürs echte Miteinander-Reden.

  • Vertrauen & Co.: Wenn Sprache zum Alltagsdietrich wird
  • Begriffsarbeit: Mit dem zweiten Blick sieht man besser
  • Mehr desselben: Warum die Erhöhung des Werbedrucks nichts bringt
  • Grenzenlos und ungeregelt: Es kann nie zu viel miteinander geredet werden
  • Dialoge statt Debatten: Sich konsequent in die Zuhörerrolle bringen

Weitere Beiträge

Einfach weiterstöbern in der Kategorie

Texte
Menü